Politik lokal & global

  • Das Leben der Bürger regeln (www.hanisauland.de, 15.11.2017)
  • „Politik ist der Kampf um die Veränderung oder Bewahrung bestehender Verhältnisse.“ (Christian Graf von Krockow, 1976)
  • „Politik (ist) gesellschaftliches Handeln, … welches darauf gerichtet ist, gesellschaftliche Konflikte über Werte verbindlich zu regeln.“ (Gerhard Lehmbruch, 1968: S. 17)

Runder Tisch Indegration*

„Was alle angeht, können nur alle lösen.“ (Friedrich Dürrenmatt) Ungeachtet der aktuell geringeren Flüchtlingszahlen (in Deutschland), stehen uns die eigentlichen Herausforderung noch bevor. Sie liegen in der langfristigen sozialen und strukturellen Integration der – auch bis nach Inden – geflohenen Menschen. Da auch im dritten Jahr der sogenannten „Flüchtlingskrise“ von Politik und Verwaltung in der Gemeinde Inden keinerlei Bestrebungen erkennbar waren, gesellschaftliche Institutionen, Bürgerschaft und Kirchen an „einen Tisch zu bringen“ oder überhaupt das Thema Integration konstruktiv anzugehen, haben die Freiwilligen im Asylkreis Inden einen Aufruf zur Mitarbeit im „Runden Tisch Indegration“* gestartet. (mehr)
(* Indegration = Kunstwort; gebildet aus Inden und Integration) 

Gemeinde Inden – Politik lokal

Wir sammeln hier, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Informationen / Aussagen / Entscheidungen / aus Politik und Verwaltung der Gemeinde. Die Kommune ist zuständig für das WO und WIE der Unterbringung geflohener Menschen. In der Kommune spielt sich die Integration ab – oder nicht. (mehr)

DSCN6220 Thema Menschlichkeit _12-12-2016 Zuschauertribüne Deutscher Bundestag _12.12.2016 Dietmar Niethan 01-07-2016

NRW

Auf Landesebene spielen beispielsweise der Flüchtlingsrat NRW, die Bezirksregierung Arnsberg (Zuweisung / Umverteilung) und das Land (z.B. Finanzierung) eine bedeutsame Rolle. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit sammeln wir hier aus unserer Sicht interessante Informationen. (bald mehr)

Deutschland

Auf Bundesebene wird die „große Politik“ gemacht. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (kurz: BAMF) entscheidet, nach Anhörung (Gesetz und politischer Stimmungslage im Land), wer bei uns bleiben darf – und wer nicht. (bald mehr)

(Stand: 01.12.2017)

Teilen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.