DORF-FORUM Lamersdorf

unabhängig – öffentlich – transparent
Das DORF-FORUM ist Ergebnis der ersten Lamersdorfer Dorfkonferenz (Herbst 2013)
Dorfkonferenz 2013: Dorfkonferenz_Protokoll Langfassung 2013-10-13
Dorfkonferenz 2015_Teil 1: Dorfkonferenz_Fotoprotokoll 2015-09-18
Dorfkonferenz 2015_Teil 2: Dorfkonferenz_Fotoprotokoll 2015-11-12

Das DORF-FORUM ist

  • eine unabhängige Kommunikationsstruktur der Lamersdorfer
  • ausgerichtet auf eine transparente und enge Zusammenarbeit der einzelnen Bewohner, sowie mit anderen gesellschaftlichen Bewegungen, den Ortsvereinen, Institutionen und Arbeitgebern
  • aktiver Teil einer globalisierten Welt

Ziel des DORF-FORUMS ist es,

  • die Kreativität der Lamersdorfer (als Experten, Betroffenen und Umsetzungspartner) zu fördern, so dass sie ihre eigenen Interessen im Konsens mit einer Gruppe Gleichgesinnter verwirklichen können und weitgehend frei arbeiten.
  • die Dorfgemeinschaft (wieder) darin zu stärken, ihre eigenen Potentiale zu entfalten. Nach dem Prinzip „Wir bewegen uns selbst“ kümmern sich die (Dorf) Gemeinschaften direkt darum, dass ihr Dorf „lebendig“ ist und die örtliche Lebensqualität verbessert wird.
  • unser gesellschaftliches Modell (unseren Alltag) nachhaltig zu gestalten, damit nicht Morgen und Anderswo Menschen die Rechnung für unseren Konsum hier und jetzt zahlen müssen.

Dem DORF-FOUM ist bewusst,

  • dass verschiedene Generationen und Lebenswelten unterschiedliche Kommunikationsstrukturen und Arbeitsmethoden benötigen. Diese Unterschiedlichkeit wird zugelassen und unterstützt, sowie (zudem) Vernetzung, Austausch und gegenseitige Hilfe ermöglicht.

Das DORF-FORUM benötigt

  • eine Offenheit für alle Dorfbewohner und alle Themen des dörflichen Miteinanders; sowie der Entwicklung im indeland
  • die Entwicklung eines Leitbildes
  • zur konkreten Umsetzung von Idee Menschen & DORF-PROJEKTE
  • ein Moderationsteam, klare Regeln und eine gute Öffentlichkeitsarbeit
  • Finanzen. Dorfforum-Finanzen2014-2015

So könnte unser Leitbild aussehen.

Teilen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.