Second-Hand „Fahrräder“

Grundsätzlich nimmt der Asylkreis alle (verkehrstüchtigen) Fahrräder an, bei denen sich eine Reparatur lohnt. Insbesondere Kinder- und Jugendfahrräder, aber auch Herrenfahrräder mit Gangschaltung und sportliche Räder stehen auf der Wunschliste ganz oben. Sie könnten ein solches Fahrrad spenden? Bitte nehmen Sie Kontakt auf: (Hans-) Peter Lövenich, fahrradservice (at) asylkreis-inden.de, Handy: 0162 40 65 296. Danke.

  • Seit August 2015 konnten 114 Fahrräder in verkehrstüchtigem Zustand von geflüchteten Menschen gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10 bis 30 € (je nach „Qualität“ des Fahrrades) erworben werden. Die Einnahmen wurden verwendet, um gespendete Fahrräder wieder verkehrstüchtig zu machen. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich bei SPECTRUM (Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt) in Eschweiler. Dort wurden die Räder, ohne Berechnung des Arbeitsaufwandes, gegen Materialkostenerstattung repariert.
    Hinweis: Fahrradpass als App

 

(Quelle Foto: Asylkreis)
(Stand: 21.06.2019)