Gemeinde Inden – Politik lokal

  • Politik machen nicht nur Politiker.
  • Kommune ist ein anderes Wort für Gemeinde. Kommunal bedeutet deshalb: alles, was die Gemeinde betrifft.
  • Die Kommunen regeln alles, was für das Zusammenleben der Menschen in der Gemeinde wichtig ist. Also die Dinge, die direkt in der Kommune passieren.
    (Quellen: alles-inkusive.de / kinder.niedersachsen.de / kindersache.de)

Thema: „Flüchtlingsunterkunft“ / Wohnraum

Thema: „Soziale Betreuung“

Rat 13.12.2017 _Beschlusstext
SSK 11-2017 _Beschlusstext

2017-11 _Integration vertagt – Jülicher Zeitung
2017-11-24 _SSK Soziale Betreuung – Jülicher Zeitung
SSK 11-2017 _Soziale Betreuung _Beschlussvorlage_109-2017
Psycho-Soziale-Betreuung _Ergänzung Antrag Asylkreis
2017-05-19 _Antrag Soziale Betreuung

Sonstiges

2018-06 _Haushaltsreden – Aussagen zum Thema „Flüchtlinge“
2017-09 _Rede Bürgermeister Haushalt 2018

Runder Tisch Integration *

„Was alle angeht, können nur alle lösen.“ (Friedrich Dürrenmatt)
Ungeachtet der aktuell geringeren Flüchtlingszahlen (in Deutschland), stehen uns die eigentlichen Herausforderung noch bevor. Sie liegen in der langfristigen sozialen und strukturellen Integration der – auch bis nach Inden – geflohenen Menschen.
Da aus unserer Sicht auch im dritten Jahr der sogenannten „Flüchtlingskrise“ (2017) von Politik und Verwaltung in der Gemeinde Inden keinerlei Bestrebungen erkennbar waren, gesellschaftliche Institutionen, Bürgerschaft und Kirchen an „einen Tisch zu bringen“ oder überhaupt das Thema Integration konstruktiv anzugehen, haben die Freiwilligen im Asylkreis Inden einen Aufruf zur Mitarbeit im „Runden Tisch Indegration“* gestartet. Es ist bei zwei Versuchen geblieben. Wir „spielen den Ball“ an die Verantwortlichen (Politik) wieder zurück. (mehr)

(* Indegration = Kunstwort; gebildet aus Inden und Integration) 

(Stand: 21.08.2018)

Teilen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone