Gemeinde Inden – Politik lokal

  • Politik machen nicht nur Politiker.
  • Kommune ist ein anderes Wort für Gemeinde. Kommunal bedeutet deshalb: alles, was die Gemeinde betrifft.
  • Die Kommunen regeln alles, was für das Zusammenleben der Menschen in der Gemeinde wichtig ist. Also die Dinge, die direkt in der Kommune passieren.
    (Quellen: alles-inkusive.de / kinder.niedersachsen.de / kindersache.de)
  • Jeder hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Anregungen oder Beschwerden in Angelegenheiten der Gemeinde an den Rat oder die Bezirksvertretung zu wenden. Die Zuständigkeiten der Ausschüsse, der Bezirksvertretungen und des Bürgermeisters werden hierdurch nicht berührt. (GO NRW)

Thema: „Flüchtlingsunterkunft“ / Wohnraum

Thema: „Soziale Betreuung“

Rat 13.12.2017 _Beschlusstext
SSK 11-2017 _Beschlusstext

2017-11 _Integration vertagt – Jülicher Zeitung
2017-11-24 _SSK Soziale Betreuung – Jülicher Zeitung
SSK 11-2017 _Soziale Betreuung _Beschlussvorlage_109-2017
Psycho-Soziale-Betreuung _Ergänzung Antrag Asylkreis
2017-05-19 _Antrag Soziale Betreuung

Sonstiges

2017-09 _Rede Bürgermeister Haushalt 2018

 

Aktuell (19.05.2018)
Obwohl aus unserer Sicht – und die Zahl der freien Betten belegt dies – kein Bedarf bestand, Männer (nach mehreren Jahren) von Inden nach Linnich „umzuziehen“, hält die Verwaltung an diesem Verfahren fest. Bisher wechselten 5 (von den vorgesehenen 11) Männer den Ort.
Um Platz für die angekündigten 30 neuen „anerkannten“ Menschen zu machen, finden Umzüge innerhalb der Gemeinde statt. Nach unserer Rechnung gibt es nach Abschluss der Umzüge 6 freie Mobilheime und 2 freie Wohnungen = Platz für 8 Familien oder bis zu 36 freie Betten.
In der Containeranlage gibt es bei 2-er Belegung 10 Betten frei. Dies wäre jedoch ein unzumutbarer Zustand; wenn auch nach NRW-Regelung „erlaubt“ (6 qm je Mensch)

(19.05.2018)

Teilen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone