• Fr
    30
    Aug
    2019
    Mo
    21
    Okt
    2019
    Mi./Fr.AnziehBAR

    Information: 30.08., 19:30 h, AnziehBAR
    Jeden Mittwoch (ab 18.09.): 17:30-19:00 h

    Kooperation mit: Bildungsinstitut Excellentia Düren
    Referentinnen: Büsra Celik, Berrin Penek

    Zielgruppe: Menschen mit Fluchtgeschichte (unterschiedlicher Altersstufen)
    Ziel: Ausstellung (Fotos & Texte) Lebensgeschichten
    Mein Leben in meiner Heimat - Mein Leben in Inden

  • Fr
    13
    Sep
    2019
    Fr
    20
    Dez
    2019
    17:30Lehrschwimmbecken Schlich

    Start: 13.09.2019
    (September, November, Dezember)
    Jeweils freitags von 17:30-18:30 h in der Grundschule Langerwehe-Schlich (Lehrschwimmbecken)

    Schwimmkurs für Anfänger

    Teilnehmer: 7 Schüler aus Deutschland, Guinea und Syrien
    Kooperation: Asylkreis Inden & Kreissportbund Düren
    Finanzierung: 10 € je Teilnehmer + Kreis Düren (Integrations- und Migrationsausschuss)

  • Do
    17
    Okt
    2019
    19:00Arena Kreis Düren

    Abfahrt: 18:15 h, AnziehBAR, Inden

    Wir haben für geflohene Menschen, Ehrenamtler und neue Interessierte 20 Freikarten der Power Volleys erhalten. Besten Dank. Interesse? Schnelle Meldung an rloevenich at asylkreis-inden.de

  • Fr
    18
    Okt
    2019
    19:30AnziehBAR

    Aus Raider wird .... sonst ändert sich nichts? Doch!

    Freitag, 18.10., 19.30 h, AnziehBAR, Information für interessierte Menschen - ob jung oder alt.

    Ziel des neuen Vereins:
    Bürgerschaftlichen Engagement, Sozialer Wohnraum, Gemeinschaftliches Leben im Sozialraum

    Aus dem "Asylkreis Inden" wird zum Jahreswechsel "ein gemeinnütziger Verein" mit erweiterter Zielrichtung. Wir freuen uns auf den Start, weitere aktive Gründungsmitglieder und Interessierte.
    Den Namen legen wir kurzfristig mit den Gründungsmitgliedern fest. Satzung auf unserer Homepage.

  • Mo
    21
    Okt
    2019
    17.00-20.00AnziehBAR

    "Leben in der Heimat und das jetzige Leben in Deutschland".
    11, bis nach Inden geflüchtete Menschen, erzählen mit persönlichen Texten und Fotos, ihre Geschichte.
    Herzliche Einladung.

    Offizielle Eröffnung mit kleinem Programm um 17:00 h; anschließend internationales Buffet zur Stärkung.

    Die Ausstellung ist geöffnet:
    Montag, 21.10., 17-20 h (Eröffnung); freitags von 18-20 h und samstags von 9-12 h.

  • Mo
    28
    Okt
    2019
    20-22AnziehBAR

    Jeweils am letzten Montag im Monat laden wir Freiwillige, Interessierte und Geflohene zu "Austausch & Beratung" in die AnziehBAR (Rathausstr. 7) ein.

    • Alltag in der Freiwilligenarbeit
    • Neue gesetzliche Vorgaben, politische Entscheidungen usw.
    • Neue Geflohene
    • Infos: Caritas, Gemeindeverwaltung /-politik, Flüchtlingsrat
    • Angebot für Bildung & Freizeit
    • AnziehBAR (Ausstattung, Änderungen, ....)
    • Gäste
    • Getränke, kleiner Imbiss o.ä.

    Herzliche Willkommen.
    Ansprechpartner: Karoline Pinkert und Reiner Lövenich (Sprecherteam)

  • Mo
    28
    Okt
    2019
    9.30-11.30 hAnziehBAR

    Griffbereit – Zweisprachige Spielgruppe
    Eltern und Kinder entdecken gemeinsam Spiel und SpracheBild _www.duesseldorf.de Amt für Migration

    (ursprünglich aus den Niederlanden; Programm „Bij de Hand“)

    Das Programm „Griffbereit“ richtet sich an Eltern mit und ohne Zuwanderungsgeschichte mit Kleinkindern bis drei Jahren. Gemeinsam wollen wir spielen, singen und Geschichten kennenlernen, Kontakte knüpfen und Spaß haben. Das Programm wird in deutscher Sprache und mindestens einer weiteren Herkunftssprache durchgeführt. Die Kinder werden in ihrer Herkunftssprache gestärkt und lernen spielerisch eine zweite Sprache kennen. Die Mütter und Väter erhalten Anregungen, wie sie ihre Kinder spielerisch fördern können. Dabei werden sie von geschulten Elternbegleiterinnen unterstützt.

    • Jeweils montags und mittwochs von 09:30-11:30 h, in der AnziehBAR (Rathausstr. 7, Inden)
      Kinder bis ca. 3 Jahre, sowie mind. 1 ElternteilAsylkreis Inden in Kooperation mit „Lerinstitut-1plus“ (Düren)
      Kontakt: 0163 868 49 80 (Hamida Noorin)

       

    • Kosten:
      Ein kostenfreies Projekt der „Integrationsagenturen NRW“ (über Kreis Düren)

    In Kooperation mit:
    Kommunales Integrationszentrum Kreis Düren
    Kommunale Integrationszentren, Landesweite Koordinierungsstelle

    Finanziert aus Mitteln des Landes NRW:
    Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge  und Integration.

  • Mi
    30
    Okt
    2019
    9.30-11.30AnziehBAR

    Griffbereit – Zweisprachige Spielgruppe
    Eltern und Kinder entdecken gemeinsam Spiel und SpracheBild _www.duesseldorf.de Amt für Migration

    (ursprünglich aus den Niederlanden; Programm „Bij de Hand“)

    Das Programm „Griffbereit“ richtet sich an Eltern mit und ohne Zuwanderungsgeschichte mit Kleinkindern bis drei Jahren. Gemeinsam wollen wir spielen, singen und Geschichten kennenlernen, Kontakte knüpfen und Spaß haben. Das Programm wird in deutscher Sprache und mindestens einer weiteren Herkunftssprache durchgeführt. Die Kinder werden in ihrer Herkunftssprache gestärkt und lernen spielerisch eine zweite Sprache kennen. Die Mütter und Väter erhalten Anregungen, wie sie ihre Kinder spielerisch fördern können. Dabei werden sie von geschulten Elternbegleiterinnen unterstützt.

    • Jeweils montags und mittwochs von 09:30-11:30 h, in der AnziehBAR (Rathausstr. 7, Inden)
      Kinder bis ca. 3 Jahre, sowie mind. 1 ElternteilAsylkreis Inden in Kooperation mit „Lerinstitut-1plus“ (Düren)
      Kontakt: 0163 868 49 80 (Hamida Noorin)

       

    • Kosten:
      Ein kostenfreies Projekt der „Integrationsagenturen NRW“ (über Kreis Düren)

    In Kooperation mit:
    Kommunales Integrationszentrum Kreis Düren
    Kommunale Integrationszentren, Landesweite Koordinierungsstelle

    Finanziert aus Mitteln des Landes NRW:
    Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge  und Integration.

  • Mo
    25
    Nov
    2019
    20-22AnziehBAR

    Jeweils am letzten Montag im Monat laden wir Freiwillige, Interessierte und Geflohene zu "Austausch & Beratung" in die AnziehBAR (Rathausstr. 7) ein.

    • Alltag in der Freiwilligenarbeit
    • Neue gesetzliche Vorgaben, politische Entscheidungen usw.
    • Neue Geflohene
    • Infos: Caritas, Gemeindeverwaltung /-politik, Flüchtlingsrat
    • Angebot für Bildung & Freizeit
    • AnziehBAR (Ausstattung, Änderungen, ....)
    • Gäste
    • Getränke, kleiner Imbiss o.ä.

    Herzliche Willkommen.
    Ansprechpartner: Karoline Pinkert und Reiner Lövenich (Sprecherteam)