• Als Verein werden wir einen Schwerpunkt auf die Schaffung von „Sozialem Wohnraum“ legen.

Ende April 2019 leben 156* geflüchtete Menschen in der Gemeinde Inden.
16 Menschen gehören überwiegend zu Familien, die bereits in den 90er zu uns (aus Jugoslawien) geflüchtet sind. Für die Zeit ab der 23. KW (Ende Juni 2019) sind 30 weitere Menschen (5 pro Woche) angekündigt.

Von den 156 * geflüchteten Menschen
– befinden sich 38 im Asylverfahren
– leben 35 mit einer (Ausbildungs-) Duldung bei uns; (davon 18, die schon vor 2014 in Inden waren)
– besitzen 79 Menschen eine Aufenthaltserlaubnis (bzw. ein Abschiebeverbot)

Von den 156* geflüchteten Menschen
– sind 65 Kinder oder Jugendliche (zwischen 0 und 17 Jahren)
– sind 91 erwachsene Menschen,
– wohnen 70 Menschen immer noch in Flüchtlingsunterkünften (Container – 10, Mobilheime – 12) oder Wohnungen (- 53), die nicht angemessen sind.

* =
– wir erhalten keine konkreten Zahlen von den Behörden
– die Zahlen der Gemeinde Inden können davon abweichen (geringer sein), da z.B. geflüchtete Menschen mit positivem Bescheid und eigener Wohnung nicht mehr aufgeführt werden.

(28.04.2019)

Teilen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone